Stöbern Sie durch unsere Angebote (115 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Das Gedächtnis der Karpaten
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Gedächtnis der Karpaten ist eine umfassende ethnographische Arbeit des französischen Ethnologen Jean Cuisenier über Rumänien und seine vorwiegend ländlichen Bewohner: über ihre Alltagsriten und Mythen, über Wohnen, Essen und Kleidung, über Feste und Eigenheiten dieser fremden Region. Wir folgen dem Autor mit dem Blick des ´´Fremden´´ auf seinem Weg in die Karpaten, dem Geburtsland der Vampirmythen und Legenden um Graf Dracula. Wir begleiten ihn zu den Schafzüchtern und Bauern der Maramuresch an die Grenze zur Ukraine, wir begegnen in Oltenien Weinbauern und Exorzisten und nehmen an einem traditionellen Begräbnis teil, wir lassen uns in der Bukowina in Hochzeitsrituale und in den Umgang mit der ´´Zauber´´wurzel Mandragora einweihen. Der 1927 geborene Jean Cuisenier, ehemaliger Direktor des Pariser Volkskundemuseums (Museé des Arts et Traditions populaires), hat sich dreißig Jahre lang intensiv mit Rumänien und seinen Bewohnern, sowohl zu Zeiten der Diktatur Ceauçescus wie auch danach, beschäftigt. Sein ehemals ´´fremder´´ Blick hat sich zu einer ´´inneren´´ Sicht gewandelt, wie es Bärbel Kerkhoff-Hader herausstellt, die in einem eigenen Beitrag die ethnologisch-anthropologische Arbeit Jean Cuiseniers besonders im Hinblick auf Rumänien würdigt. Zentral in Cuiseniers Forschungen ist das Bauen und Wohnen der Menschen in den Karpaten. Dies hat Klaus Freckmann und Burghart Schmidt motiviert, in der Baugeschichte der ländlichen Regionen Rumäniens weiterzuforschen. Ihr Textbeitrag thematisiert die architektonischen Eindrücke dieser Reisen und nimmt auch dendrochronologische Fragen in den Blick. Den Bauforschern haben sich damit einige Fenster des rumänischen Hauses geöffnet. Eine von Martin Rill erarbeitete historisch-chronologische Übersicht von Rumänien beschließt den Band.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Carthago 06. Die Erbin der Karpaten
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts löst die Verknappung der Öl- und Erdgasressourcen eine weltweite Krise aus, die einen Wettlauf zur Entdeckung der letzten Vorkommen in Gang setzt. Die Menschen beginnen, die letzten unbekannten Gebiete des Planeten zu erforschen, die Meerestiefen. Bei der Bohrung in einer Unterwasserhöhle werden die Taucher von einem lebenden Fossil angegriffen, einem Megalodon, dem prähistorischen Vorfahren des weißen Hais - das größte Meeresraubtier, das jemals auf Erden lebte! Und dies ist nicht die letzte ausgestorbene Spezies, die die Ozeanographin Kim Melville entdeckt... Eine wissenschaftliche Sensation. Und eine Entdeckung, die das ökologische Gleichgewicht des Planeten und das Überleben der Menschheit in Frage stellen könnte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Karpaten - Die wilden Bergregionen im Osten Eur...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Motorradreisen und Abenteuer An einem kalten Winterabend in Bratislava reift eine Erzählung unter Motorrad begeisterten, ein neues Abenteuer von Michael Fauth. Eine Reiseerzählung mit dem Motorrad in ein anderes fremdes Europa. Die Karpaten, wilde Bergregionen im Osten Europas. Eine Reisegeschichte von Deutschland über Österreich, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Serbien und der Ukraine. Wilde Strecken durch die Waldkarpaten, den Höhenstraßen Rumäniens bis hin zum Donaudelta und der Schwarzmeerküste.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Wandern in den Karpaten, Bergtouren im Fogarasc...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Fogarascher Gebirge (Mun ii Fagarasului) ist das größte und höchste Gebir ge der Südkarpaten. Hier befinden sich auch die drei höchsten Gipfel Rumäniens: Moldoveanu (2544 m), Negoi (2535 m) und Vistea Mare (2527 m). In der gesamten Karpatenkette wird diese Höhe nur in der Hohen Tatra (2655 m) überschritten. Das Fogarascher Gebirge ist vorwiegend aus Gneis und Glimmerschiefer aufgebaut. Es hat eine Länge von etwa 70 Kilometern und eine Breite von etwa 30 Kilometern. Die hier beschriebenen Bergtouren sind mittelschwere Wanderungen. Dafür sind Tritt sicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich, da die Wege manchmal über schwierige Stellen führen und im Frühsommer oder Spätherbst manchmal auch Schneefelder zu überqueren sind. Die beste Jahreszeit für die Wanderungen ist Juni bis Oktober, da die Wege dann meistens schneefrei sind. Die Unterkunft in den Schutzhütten ist meistens sehr einfach, mit Ausnahme der Hütten am Bulea -See. Bei einer Kammwanderung muss man bedenken, dass derAbstand zwischen den Hütten relativ groß ist und man vor allem im Herbst die Zeit entsprechend einteilen muss, um noch bei Tageslicht das Ziel zu erreichen. Ebenso empfiehlt es sich, bei schlechtem Wetter den Kammbereich zu meiden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Zwischen Siebenbürgen und Karpaten - Schätze Ru...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Transylvanien - Land hinter den Wäldern nannte man einst diese Gegend. Heute gehört Rumänien zur EU und ist ein beliebtes, wenn auch oft noch unbekanntes Reiseziel. Gehen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise und lernen Sie ein sympathisches, ursprüngliches Stück Europa kennen. Besuchen Sie beeindruckende Denkmale, welche den UNESCO Weltkulturerbe - Status besitzen, wie die Holzkirchen der Maramures oder die Klöster in der Bukowina - dem Land der Buchen. Lernen Sie die alten, jungen Metropolen Schäßburg, Hermannstadt und Kronstadt lieben und lachen Sie auf dem fröhlichen Friedhof in Sapanta über einen ungewöhnlichen Gottesacker. Die mächtige Festung von Alba Iulia - zu deutsch Karlsburg - und die Wehrkirchen von Tartlau, Honigberg, Wurmloch, Deutsch-Weißkirch und Calnic bleiben mit tiefen Erinnerungen haften. Stolze Bauernburgen in Rupea und Slimnic gehören genauso zum heutigen Rumänien, wie der Alltag der Menschen zwischen Siebenbürgen und Karpaten - sei es ein Schlachtfest oder im Dorf Cata der Pferdemarkt. Gehen Sie mit uns auf eine Reise zwischen Karpaten und Siebenbürgen - nach Rumänien. Wichtiger Hinweis: Im Text als auch im Film verwenden wir sowohl die rumänischen als auch die deutschen Ortsbezeichnung - vollkommen ohne jegliche politische Wertung sondern nur der langen, gemeinsamen Geschichte geschuldet!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Wandern in den Karpaten, Kammwanderung auf dem ...
4,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dass der siebenbürgische Königstein seit vielen Jahrzehnten die Menschen fasziniert und animiert, ihn immer wieder zu besteigen, ist ein Beweis dafür, welch wundervolles Erlebnis ein Tag auf diesem mächtigen Berg im Südwesten Kronstadts bereitet. Seit dem Jahr 1990 ist das Gebirge durch einen fast 150 Quadratkilometer großen Nationalpark geschützt, in seinem Kalkstein sind zahlreiche Höhlen entstanden, es gibt eine vielfältige Fauna, auch Bären und Wölfe. Die hier beschriebene Kammwanderung stellt hohe Anforderungen: 1400 Höhenmeter müssen bewältigt werden. Steile Anstiege, schmale Kammwege mit stark abfallenden Flanken und Abstieg über lange, abschüssige Geröllfelder verlangen viel Bergerfahrung, absolute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine sehr gute Kondition.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot
Wandern in den Karpaten - Wanderungen in der Tr...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Transalpina ist die höchste Passstraße Rumäniens und der gesamten Karpatenkette. Sie verbindet Sugag im Norden mit Novaci im Süden (ein Strecke von 82 Kilometer) und erreicht am Urdele-Pass eine Höhe von 2145 Metern. Einst wurde sie ´´die Straße des Königs´´ getauft und war nur für Pferde und später für geländegängige Fahrzeuge geeignet. Seit sie durchgehend asphaltiert ist, hat der Verkehr sehr stark zugenommen. Sie macht es möglich, hohe Gipfel der Südkarpaten in einem Tagesausflug zu erreichen. Alle Zeitangaben bei den Wanderungen sind nur Schätzungen, denn ihre Dauer kann je nach persönlicher Kondition und Wetterverhältnissen großen Schwankungen unterworfen sein. Die Fahrtzeiten mit dem Auto werden von Mühlbach (Sebes) aus angegeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Wandern in den Karpaten, Von der Hohen Rinne üb...
4,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Hermannstadt/Sibiu im Jahr 2007 Europäische Kulturhauptstadt gewesen ist, kommen alljährlich mehr Besucher in diese Stadt in Siebenbürgen im Zentrum Rumäniens. Zu ihren Attraktivität zählt neben dem mittelalterlichen Stadtkern, zahlreichen Museen und anderen historischen Stätten die malerische Lage am Fuße der Karpaten. Diese Broschüre möchte zeigen, wie leicht einerseits eine Wanderung in diese Bergen realisierbar ist, und andererseits, wie lohnend diese so völlig andere Perspektive, die man dabei auf Hermannstadt gewinnt. Unsere Tour führt auch in das Dorf Rasinari, das einen ganz anderen Charakter offenbart als die vielen anderen, einst von Siebenbürger Sachsen gegründeten Dörfer in der Umgebung Hermannstadts. Die Entstehung dieser Broschüre ist einem Projekt zu verdanken, das rumänische und deutsche Schüler gemeinsam in die Berge geführt hat. Die GPS-Tracks zu dieser Wanderung sind im Internet abrufbar.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot
Wandern in den Karpaten, Vom Bulea-See zum Gipf...
4,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wandern in den Siebenbürgischen Karpaten ist ein besonderes Erlebnis, ganz gleich ob es in den dunklen Nadelwäldern des Zibinsgebirges oder auf den alpinen Matten und schroffen Gebirgskämmen des Fogarascher Gebirges stattfindet. Atemberaubende Ausblicke in die bis zu 2000 m tiefer gelegene Senke des Flusses Alt, auf die sanften Hügel des Siebenbürgischen Hochlandes und die grandiose Naturlandschaft des Gebirges mit seinen seltenen Pflanzen- und Tierarten machen diese Wanderungen so lohnend. Durch die vielfältigen Aktivitäten des Siebenbürgischen Karpatenvereins (SKV, gegr. 1880) begann sich in der Region vor allem seit den 1920er Jahren ein reger Sommer- und Wintertourismus zu entwickeln. Schon in der Zwischenkriegszeit, vor allem aber nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Gegend dann auch immer mehr zum Ziel schulischer Ausflüge und Freizeiten. Zahlreiche Schulwanderungen und Skitouren unternahmen vor allem die Lehrer der deutschsprachigen Schulen Siebenbürgens. Stellvertretend für diese seien vier Hermannstädter Lehrer (in Rumänien: Professoren) der Brukenthalschule und des Pädagogischen Lyzeums genannt: die Biologie-Professoren Werner Klemm (1909-1990) und Richard Schuller (1929-1977), die Biologie-Professorin Marga Grau geb. Schuller sowie der GeographieProfessor Friedrich Philippi. Letzterer, der bis heute mit Schülern Exkursionen unternimmt, übernahm im Rahmen dieses von Bernd Schumacher organisierten deutsch-rumänischen Wanderprojektes die Ausflugsleitung auf der in Band 2 (´´Von der Hohen Rinne über die Poiana Once ti nach R inari´´) beschriebenen Wanderung. Bernd Schumacher Die GPS-Tracks zu dieser Wanderung sind im Internet abrufbar.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot