Angebote zu "Masuren" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

ADAC LänderKarte Polen 1:700 000 - ADAC Länderk...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.08.2013, Einband: Gefalzt, Titelzusatz: ADAC Länderkarten, Auflage: 9/2018, Verlag: ADAC Verlag GmbH, Co-Verlag: i Mairdumont, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Breslau // Danzig // Hohe Tatra // Karpaten // Karte Polen // Krakau // Masuren // Ostsee // Polen // Posen // Riesengebirge // Schlesien // Stettin // Tatra // Urlaub Polen // Warschau, Produktform: Karte, gefaltet, Umfang: 1 S., Seiten: 1, Format: 1.5 x 25 x 13 cm, Gewicht: 172 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Polen - Länderkarte 1:800 000, MARCO POLO Lände...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.09.2017, Einband: Gefalzt, Titelzusatz: Länderkarte 1:800 000, MARCO POLO Länderkarten, Auflage: 12/2017, Verlag: MairDumont GmbH & Co. KG, Co-Verlag: Verlag und Vertrieb, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Hohe Tatra // Karpaten // Marienburg // Masuren // Ostsee // Riesengebirge // Schlesien // Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau // Warschauer Königsschloss // Wawel, Produktform: Karte, gefaltet, Umfang: 1 S., Seiten: 1, Format: 1.5 x 19 x 13 cm, Gewicht: 221 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Polen, Masuren und Pommern: von Pommern bis zu ...
0,05 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Torbus Polen
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.12.2011, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Reisen zwischen Ostseeküste und Karpaten, Oder und Bug - Kunst-Reiseführer, DuMont Kunst-Reiseführer, Auflage: 3/2011, Autor: Torbus, Tomasz, Verlag: DuMont Reise Verlag, Co-Verlag: bei MairDumont, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Danzig // Hinterpommern // Krakau // Kunstführer // Masuren // Neisse // Oder // Ostsee // Polen // Schlesien // Stettin // Warschau, Produktform: Kartoniert, Umfang: 424 S., 152 Illustr., Seiten: 424, Format: 2.5 x 20.5 x 15 cm, Gewicht: 733 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Polen
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Polen auf eigene Faust kennen lernen.Die schönsten, bequem nachvollziehbaren Reiserouten von den Sudeten über Schlesien, die Karpaten, Warschau, Ermland, Masuren und Pommern bis zu den Stränden an der Ostseeküste.Sehenswürdigkeiten, Stadtspaziergänge, Hotels, Campingplätze und viele praktische Reisetipps.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Polen
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Polen auf eigene Faust kennen lernen.Die schönsten, bequem nachvollziehbaren Reiserouten von den Sudeten über Schlesien, die Karpaten, Warschau, Ermland, Masuren und Pommern bis zu den Stränden an der Ostseeküste.Sehenswürdigkeiten, Stadtspaziergänge, Hotels, Campingplätze und viele praktische Reisetipps.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Schlacht des Ersten Weltkriegs (Ostfront)
21,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 71. Kapitel: Unternehmen Albion, Schlacht bei Tannenberg, Schlacht von Gorlice-Tarnów, Brussilow-Offensive, Stellungskampf am Zwinin, Schlacht im Moon-Sund, Schlacht von Lemberg, Schlacht in den Karpaten, Großer Rückzug, Schlacht am Naratsch-See, Belagerung von Nowogeorgiewsk, Winterschlacht in Masuren, Gefecht von Usdau, Schlacht an den Masurischen Seen, Schlacht bei Zborów, Schlacht von Krasnik, Schlacht um Lódz, Belagerung von Przemysl, Gotland-Raid, Schlacht bei Gumbinnen, Unternehmen Schlußstein, Gefecht von Arys, Gefecht von Waplitz, Kerenski-Offensive, Bug-Offensive, Eismarsch der Baltischen Flotte, Schlacht an der Weichsel. Auszug: Unternehmen Albion war eine kombinierte amphibische Landungsunternehmung des Deutschen Reiches im Rahmen des Ersten Weltkrieges, die gemeinsam von Heer und Marine im September und Oktober 1917 zur Besetzung der baltischen Inseln Saaremaa (Ösel), Hiiumaa (Dagö) und Muhu (Moon) durchgeführt wurde. Die drei Inseln waren Teil des Russischen Reiches und beherrschten strategisch die mittlere und nördliche Ostsee. Der Seekrieg in der Ostsee war bislang eher unspektakulär verlaufen. Die kaiserlich russische Marine befand sich unmittelbar vor Kriegsausbruch noch im ersten Stadium eines Neuaufbaus, nachdem das Zarenreich im unglücklich verlaufenen Russisch-Japanischen Krieg fast seine gesamte Ostsee- und Pazifikflotte eingebüßt hatte. Die wenigen verbliebenen Einheiten waren meist klein oder veraltet, die russischen Seestreitkräfte im Baltikum damit sehr schwach. Die deutsche Kaiserliche Marine schien dagegen aus dem Vollen schöpfen zu können, jedoch lag der strategische Schwerpunkt der Operationen ganz klar in der Nordsee, wo die Übermacht der britischen Royal Navy drohte. Deshalb standen dem Oberbefehlshaber der Ostseestreitkräfte (OdO), Großadmiral Prinz Heinrich von Preußen, nur relativ wenige und meist veraltete Einheiten zur Verfügung, in der Hauptsache ältere Linienschiffe, Panzerkreuzer und Kleine Kreuzer sowie Torpedoboote. Die beiderseitige Schwäche sowie die Unmöglichkeit der Seefahrt während des Eisgangs der Wintermonate bestimmte die Strategie, beide Seiten unternahmen nur kurze Vorstöße ins gegnerische Gebiet, und Gefechte zwischen sich zufällig begegnenden Kampfgruppen endeten meist unentschieden. Es gelang den Russen jedoch bereits zu Kriegsbeginn, das Codebuch der deutschen Seestreitkräfte zu erbeuten, was sowohl ihnen als auch den Briten die Entschlüsselung deutscher Funksprüche gestattete. Die Russen im besonderen nutzten ihre im letzten Krieg erworbene Erfahrung mit Seeminen und durchsetzten die flache Ostsee mit riesigen Minenfeldern. Die Deutschen hatten

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Schlacht des Ersten Weltkriegs (Ostfront)
20,61 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 71. Kapitel: Unternehmen Albion, Schlacht bei Tannenberg, Schlacht von Gorlice-Tarnów, Brussilow-Offensive, Stellungskampf am Zwinin, Schlacht im Moon-Sund, Schlacht von Lemberg, Schlacht in den Karpaten, Großer Rückzug, Schlacht am Naratsch-See, Belagerung von Nowogeorgiewsk, Winterschlacht in Masuren, Gefecht von Usdau, Schlacht an den Masurischen Seen, Schlacht bei Zborów, Schlacht von Krasnik, Schlacht um Lódz, Belagerung von Przemysl, Gotland-Raid, Schlacht bei Gumbinnen, Unternehmen Schlußstein, Gefecht von Arys, Gefecht von Waplitz, Kerenski-Offensive, Bug-Offensive, Eismarsch der Baltischen Flotte, Schlacht an der Weichsel. Auszug: Unternehmen Albion war eine kombinierte amphibische Landungsunternehmung des Deutschen Reiches im Rahmen des Ersten Weltkrieges, die gemeinsam von Heer und Marine im September und Oktober 1917 zur Besetzung der baltischen Inseln Saaremaa (Ösel), Hiiumaa (Dagö) und Muhu (Moon) durchgeführt wurde. Die drei Inseln waren Teil des Russischen Reiches und beherrschten strategisch die mittlere und nördliche Ostsee. Der Seekrieg in der Ostsee war bislang eher unspektakulär verlaufen. Die kaiserlich russische Marine befand sich unmittelbar vor Kriegsausbruch noch im ersten Stadium eines Neuaufbaus, nachdem das Zarenreich im unglücklich verlaufenen Russisch-Japanischen Krieg fast seine gesamte Ostsee- und Pazifikflotte eingebüßt hatte. Die wenigen verbliebenen Einheiten waren meist klein oder veraltet, die russischen Seestreitkräfte im Baltikum damit sehr schwach. Die deutsche Kaiserliche Marine schien dagegen aus dem Vollen schöpfen zu können, jedoch lag der strategische Schwerpunkt der Operationen ganz klar in der Nordsee, wo die Übermacht der britischen Royal Navy drohte. Deshalb standen dem Oberbefehlshaber der Ostseestreitkräfte (OdO), Großadmiral Prinz Heinrich von Preußen, nur relativ wenige und meist veraltete Einheiten zur Verfügung, in der Hauptsache ältere Linienschiffe, Panzerkreuzer und Kleine Kreuzer sowie Torpedoboote. Die beiderseitige Schwäche sowie die Unmöglichkeit der Seefahrt während des Eisgangs der Wintermonate bestimmte die Strategie, beide Seiten unternahmen nur kurze Vorstöße ins gegnerische Gebiet, und Gefechte zwischen sich zufällig begegnenden Kampfgruppen endeten meist unentschieden. Es gelang den Russen jedoch bereits zu Kriegsbeginn, das Codebuch der deutschen Seestreitkräfte zu erbeuten, was sowohl ihnen als auch den Briten die Entschlüsselung deutscher Funksprüche gestattete. Die Russen im besonderen nutzten ihre im letzten Krieg erworbene Erfahrung mit Seeminen und durchsetzten die flache Ostsee mit riesigen Minenfeldern. Die Deutschen hatten

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Polen entdecken (Vom Riesengebirge bis zu den K...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Weiße Sandstrände und schneebedeckte Berge, endlose Urwälder, gigantische Sümpfe, pulsierende Metropolen und die zauberhafte Seenlandschaft Masurens - Polen ist das unbekannte Land im Herzen Europas. Im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne, ländlicher Idylle und Aufbruchswillen, garniert mit der Herzlichkeit und Gastfreundschaft faszinierender Menschen, präsentiert sich in dieser dreiteiligen Dokumentationsreihe das heutige Polen.Für diese Dokumentation wurden mit dem besten Helikopter-Kamerasystem der Welt, der Cineflex-Kamera, in HD-Qualität die überraschend vielfältigen Landschaften und faszinierenden Städte Polens aus der Luft eingefangen. Erstmals werden die mittelalterlichen Städte Polens, die moderne Silhouette Warschaus, die unberührte Natur der Grenzregionen zwischen Ost und West, die Küsten im Norden und die Gebirge im Süden aus der Vogelperspektive gezeigt.Episodenübersicht:01. Vom Riesengebirge bis zu den Karpaten02. Vom Stettiner Haff bis zu den Sümpfen der Biebrza03. Von Masuren bis zu den Ostseestränden

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot